Startseite2021-09-18T15:59:18+02:00

Wir sind…

Bei der SG
Glinde-Reinbek
handelt es sich
um die Handball
Spielgemeinschaft
zwischen dem

und der

Aktuelle News

1710, 2021

Athletik Training startet wieder

Von |Kategorien: Startseite|0 Kommentare

Ab dem 18.10.2021 startet wieder unser übergreifendes Athletik Training.

Es findet immer Montags in der Zeit zwischen 17 Uhr und 19Uhr statt. Das Training ist für alle Mitglieder der SG Glinde-Reinbek, unabhängig vom Alter oder Mannschaft, wer zusätzlich trainieren möchte, meldet sich und kommt vorbei.   Die Teilnahme ist flexibel. D.h.: wenn jemand erst um 17.30Uhr starten kann, dann kann er gerne bis 19Uhr trainieren, andersherum können die 17Uhr Starter auch gerne nur bis 18Uhr oder 18.30Uhr trainieren.  Die Kapazitäten in der Halle geben das her. Es werden nur Übungen mit dem eigenen Körpergewicht durchgeführt. In den Bereichen Stabilität, Koordination  und individuelles Training(z.B.: Kräftigung der Handgelenke) liegen die Schwerpunkte. Ein Handball ist immer mitzubringen.

1410, 2021

Herbst Camp Tag 4

Von |Kategorien: Startseite|0 Kommentare

Am 4.Tag wurde mit Ballschule und Taxi Tick gestartet. Nach der Frühstückspause ging es ins Tic Tac Toe Turnier. Hier traten Julius und Joris im Finale aufeinander und einigten sich nach 5 Durchgängen auf 2 erste Plätze. Friedrich und Kamyar dürfen sich Weltmeister im Laufleiter Blitz Schach nennen, da diese Disziplin im Camp ihre Weltpremiere hatte.60min Handball wurden auch gespielt, die Ballschule kam nicht zu kurz und  der Jojomat war wieder gut besucht. Nach Schnitzel und Pommes ging es mit einer Runde Völkerball zur Verdauung weiter. Jeder Teilnehmer durfte in der „Meckerrunde“ zu Wort kommen und alle freuen sich schon auf das Schwimmbad am Freitag.

 

1410, 2021

Herbst Camp Tag 2+3

Von |Kategorien: Startseite|0 Kommentare

Am 2.Tag startete Marco aus der ersten Männer das Training. Es wurde mit Taxi-Tick begonnen und eigentlich hätten wir es dabei belassen können, so viel Spaß hatten die Kinder mit dem Spiel.  Handballerisch lag der Schwerpunkt auf Ballschule und 1:1 Training. Für den Spaßfaktor sorgten dann die Wettbewerbe und das gemeinsame „Mensch ärgere Dich nicht“ in Lebensgröße. Dies Spiel dauerte länger als geplant und so wurde es am 3.Tag zu ende gespielt.

Am 3.Tag wurde viel Handball gespielt, die Torhüter bekamen wieder ihr extra Training und es gab die ersten Übungen für die Abwehr. Körperkontakt vorbereitende Übungen wurden durchgeführt wie Affenfelsen oder „Bring ihn zum Bus“.

Nachmittags standen dann Merk Ball und Völkerball auf dem Programm und der Jojomat wurde in Beschlag genommen. Hierbei handelt es sich um Reflex-Training mit Lichteffekten. Entwickelt wurde der Jojomat von unserem Nachwuchstrainer und Tüftler Jojo. Ein besonderes Lob für das Trainerteam war die Tatsache, das um 16Uhr viele Kinder gerne noch weitermachen wollten. Doch Kraft tanken für Tag 4 war angesagt.

1110, 2021

Herbst Camp Tag 1

Von |Kategorien: Startseite|0 Kommentare

Tag 1 im Herbst Camp:  Heute um 7.45Uhr trafen sich die Teilnehmer zum Herbst Camp 21. Nach dem traditionellen Einchecken stellten sich Trainer und Teilnehmer gegenseitig vor. Dann ging es los mit Mattenball und Linienball zum Aufwärmen, anschließend kamen die neuen Fitnessbänder zum Einsatz. Diese wurden vom Trainer der männlichen Jugend B gestiftet. Den Kindern haben die Übungen total Spaß gemacht, ist es doch ein völlig neues Laufgefühl.

Danach ging um Durchbrüche gegen und zur Hand aus dem Nullschritt.  Gegen 11.30Uhr machten wir uns auf, um dem Infinity Fitnessstudio einen Besuch abzustatten. Diverse Challenges und das Ausprobieren der Cardio-Geräte sorgte für kurze Weile bei den Teilnehmern. Hervorzuheben sind Pauline(8) und Lasse(11) mit 30 bzw. 35 Liegestützen, das sorgte sogar beim Fitnesstrainer für Erstaunen( er schafft ca. 120 Liegestütze).

Um 13.30Uhr gab es Pommes und Chicken Nuggets satt.  Zum Abschluss wurden ca. 4500 Dominosteine verbaut und es entstand eine 60m lange Schlange mit eingebauten SG Logo.

2809, 2021

Neue Trikots

Von |Kategorien: Startseite|0 Kommentare

Unsere Minis haben erfolgreich an der Sparkasse Holstein Vereinsaktion teilgenommen und wurden mit neuen Trikots belohnt.

Neugierig wurde Herr Beuck von der Sparkasse Holstein von den Kindern beäugt. Was hat er da bloß in der großen Tasche?

Umso größer war die Freude als die Kinder feststellten, dass sich ein Satz Trikots in der Tasche befand.  Schnell angezogen und fürs Foto aufgestellt ging es danach sofort in den Trainingsbetrieb.

 

Wir von der SG Glinde-Reinbek sagen: Danke  an die Sparkasse Holstein.

2009, 2021

Herbstferien Camp 2021

Von |Kategorien: C Jugend männlich, C Jugend weiblich, D Jugend männlich 1, D Jugend männlich 2, D Jugend weiblich, E Jugend männlich, E Jugend weiblich, Minis, Startseite|0 Kommentare

Auch dieses Jahr veranstaltet die SG Glinde-Reinbek e.V. ihr
Herbstferiencamp für alle interessierten Kinder und Jugendlichen.

Ab sofort könnt ihr die Anmeldung jederzeit
von der Homepage der SG Glinde-Reinbek e.V.
herunter laden.

Wir freuen uns auf EUCH

hier geht es zur Anmeldung
2908, 2021

04. September Trainingsstart Inklusionsmannschaft

Von |Kategorien: Inklusion, Startseite|0 Kommentare

https://stormarnlive.de/2021/08/29/trainingstart-fuer-stormarns-inklusives-handballteam/

Stormarnlive: Das ONLINE-NEWSPORTAL für den Kreis Stormarn

 

Glinde – Am Sonnabend, 4. September, startet das erste Training der
neuen inklusiven Stormarner Handball-Mannschaft.

 

Axel Timmermann (hauptamtlicher sportlicher Leiter SG Glinde-Reinbek). Foto: Dirk Schulz

Das Team – eine Spielgemeinschaft der SG Glinde-Reinbek und des TSV Bargteheide –
trifft sich in der Zeit von 10 bis 11.30 Uhr in der Sporthalle des Schulzentrums Glinde (Oher Weg 24).
Beide Vereine kooperieren bei dem Projekt mit dem Kreissportverband Stormarn.

Ziel ist, unter der Leitung von Bargteheides Abteilungsleiterin Cordula Horn sowie des Trainerteams
Axel Timmermann (hauptamtlicher sportlicher Leiter SG Glinde-Reinbek) und
Lasse Walter (TSV Bargteheide) in naher Zukunft mit einer Mannschaft an der Inklusions-Liga
des Handballverbandes Schleswig-Holstein teilzunehmen.

Derzeit besteht die Spielklasse aus Mannschaften aus Munkbrarup, Ohrstedt, Todesfelde,
Neumünster, Lübeck, Horst/Kiebitzreihe, Kiel und Hamburg-Rahlstedt.
„Dass es eine Handball-Liga in Schleswig-Holstein gibt, in der Menschen mit und ohne Handicap gemeinsam
spielen, finde ich eine tolle Sache und freue mich, dass nun auch im Kreis Stormarn eine Mannschaft im
Aufbau ist“, sagt Pia Görrissen, Inklusionssportkoordinatorin des Kreissportverbands Stormarn.

„Wir haben schon einige motivierte Spielerinnen und Spieler gefunden, freuen uns aber
über möglichst viele weitere Gesichter im Team.“

Wer Lust und Zeit hat, den Aufbau der ersten inklusiven Handballmannschaft des
Kreises Stormarn tatkräftig zu unterstützen, kann sich mit Görrissen telefonisch (0174/ 39 45 291)
oder per E-Mail (inklusion@ksv-stormarn.de) in Verbindung setzen.

 

copyright stormarn live – nachrichten – einfach – online

2508, 2021

Ausbau der Schulkooperationen

Von |Kategorien: Handball an der Schule, Startseite|0 Kommentare

Die SG Glinde-Reinbek ist seinem Wunsch eine Grundschul-Liga zu gründen einen
Schritt näher gekommen.

In diesem Jahr schließen wir eine Kooperation mit folgenden Schulen bzw. deren OGS.

Grundschule Mühlenredder
Grundschule Willinghusen
Getrud-Lege-Schule Neuschönningstedt
Schule Wiesenfeld, Glinde

Wir sind sehr glücklich über diese Entwicklung und sind gespannt wie unser Angebot in
den unterschiedlichen Klassenstufen angenommen wird und wie sich diese Kooperationen
weiter entwickeln.

2308, 2021

Zu Gast beim HSVH

Von |Kategorien: D Jugend männlich 1, D Jugend männlich 2, Startseite|0 Kommentare

Vor 2 Wochen bekamen wir den Anruf vom HSVH, ob wir nicht Lust auf ein Testspiel hätten.
Selbstverständlich hatten wir Lust und so machten sich 16 Jungs am Samstag Morgen
auf den Weg in die Trainingshalle vom HSVH.
Selten hat man eine Mannschaft gesehen, die so aufgeregt war.
Nach 1,5Jahren das erste echte Handballspiel!!
Die Geschichte vom Spiel ist schnell erzählt: Der HSVH attackierte bereits an der
Mittellinie und so rollte Tempogegenstoß nach Tempogegenstoß auf unser Tor.
Erst nach 20min begannen wir mit dem Aufwachen. Und endlich gelangen uns
erfolgreiche Aktionen. Nach 60 min. und abgekühlten Gemütern überwog die Freude
endlich mal wieder einen Wettkampf bestritten haben zu können.
Und wir bedanken uns beim HSVH für die Lehrstunde und die Möglichkeit
gegen einen sympathischen Gegner Erfahrungen zu sammeln.

1608, 2021

erstes Training der Inklusionsmannschaft

Von |Kategorien: Inklusion, Startseite|0 Kommentare

Liebe Handballerinnen und Handballer,

es gibt gute Nachrichten: Das erste Training des neuen inklusiven
Handball-Teams startet am Samstag, den 04. September von 10:00 bis 11:30 Uhr.

Stattfinden wird das Training vorerst in der
Halle im Schulzentrum Glinde (Oher Weg 24, 21509 Glinde).
Der Trainingsort ist eine erste Lösung, damit wir mit dem Training starten können.
Wir bemühen uns aktuell weiter intensiv darum, eine Halle zu bekommen,
die auch für die Spielerinnen und Spieler aus Bargteheide, Ahrensburg, Bad Oldesloe
und Umgebung besser zu erreichen ist.

Das Training wird auch nach der ersten Einheit weiterhin immer samstags von 10:00 bis 11:30 Uhr stattfinden.

Bringt bitte bequeme Sportkleidung und bequeme Schuheetwas zu trinken und vor allem gute Laune mit 😊

Wenn ihr Lust und Zeit habt, am 04. September dabei zu sein, meldet euch bitte kurz bei mir unter 0174 – 39 45 291 oder unter inklusion@ksv-stormarn.de an.

Wir freuen uns auf euch!

Sportliche Grüße

Pia Görrissen & das Handball-Orgateam

 

3005, 2021

Beachhandball

Von |Kategorien: Startseite|0 Kommentare

Am 29.05.2021 trafen sich einige Kinder der SG Glinde-Reinbek zum Beachhandball. Von 11-14.30Uhr spielten die Teams: Handballfalken, Handballfalkenjäger, die 5 vom Dönermann, die Beach Girls und die Strand-Delfine gegeneinander.
Alle Kinder waren froh endlich mal wieder in den Wettkampfmodus zu kommen und so kam es zu einem Feuerwerk an Zweikämpfen und Trickwürfen. Am Ende des Tages waren sich alle einig, dass wir noch mehr Beachhandball spielen wollen.

2003, 2021

SG Glinde-Reinbek Reporter unterwegs.

Von |Kategorien: Startseite|0 Kommentare

Am Dienstag ist es soweit. Bennett aus der männlichen E wird in Kooperation mit Radio FOM den Kapitän vom HSV Handball interviewen. Innerhalb seiner Mannschaft hat er schon Fragen gesammelt. Wer also noch brennend heiße Fragen an Lukas Ossenkopp hat, der sendet eine kurze Nachricht an 0151-75054894. Ich leite die Fragen dann an unseren rasenden Reporter Bennett weiter. Das ganze Interview wird aufgezeichnet und dann über verschiedene Kanäle ausgestrahlt.

1303, 2021

Endlich wieder Hallenluft

Von |Kategorien: Startseite|0 Kommentare

Seit 1 Woche sind die Jugendlichen der SG Glinde-Reinbek endlich wieder beim Handballtraining. Als es hieß: 2 Personen dürfen wieder kontaktfrei trainieren gab es einen großen Ansturm beim Jugendkoordinator. Und so funktioniert es:  Die Halle wird mit den Trennwänden gedrittelt und der Trainer dirigiert das Training oben von der Tribüne. Durch den Einbahnstraßen Verkehr gibt es mit den Nachfolgern keinen Kontakt. Die 2er Gruppen betreten mit Abstand die jeweiligen Hallendrittel, die glücklicherweise alle über einen eigenen Zugang verfügen.

Nach 4 Monaten Pause war die erste Aktion aller Jugendlichen: Handball wieder aufpumpen!!

Trainingsinhalte sind neben dem obligatorischen passen und einlaufen vor allem individuelle Dinge. Aktionen aus dem Nullschritt. Schrittfolge beim Durchbruch zur Hand oder gegen die Hand. Und immer wieder Wurfvarianten.

Doch auch der Spaß kommt nicht zu kurz: Spiele wie 7m König oder Posi-Meister erfreuen sich wachsender Beliebtheit und natürlich gibt es für den 2.Sieger immer eine Belohnung in Form von Burpees, Liegestützen oder A- Sprünge.

Aufgrund der hohen Nachfragen trainieren wir auch samstags von 11-15.00Uhr.

2710, 2020

EILMELDUNG! Anpassung des Trainingsbetriebes

Von |Kategorien: 1. Damen, 1. Herren, 2. Damen, 2. Herren, 3. Herren, B Jugend männlich, B Jugend weiblich, C Jugend männlich, C Jugend weiblich, D Jugend männlich 1, D Jugend männlich 2, D Jugend weiblich, E Jugend männlich, E Jugend weiblich, Mickey Mäuse, Minis|0 Kommentare

wie ihr alle sicherlich der Presse entnehmen konntet, wurde seitens der Landesregierung
und des Kreises Stormarn erneut die Auflagen für den Trainingsbetrieb in Sporthallen verschärft.
Diese Maßnahmen (ohne Kontakt, Mindestabstand 1,5m und mit maximal 10 Personen)
halten wir als SG Glinde-Reinbek durchaus in der aktuellen Situation für nachvollziehbar, müssen
hier aber Anpassungen an unserem Trainingsbetrieb vornehmen.
Die Anpassung der Trainingszeiten werden wir in den kommenden Tagen besprechen und
euch schnellstmöglich über die Art und Weise der Fortsetzung des Trainingsbetriebes informieren.

Für den Zeitraum 27.10.2020 bis einschl. 01.11.2020 wird das Training für alle
Jugendmannschaften ausgesetzt.

Für den Zeitraum 27.10.2020 bis einschl. 08.11.2020 wird das Training für alle
Seniorenmannschaften ausgesetzt.

Über die jeweiligen Trainer und Betreuer werden die ab 02.11.2020 gültigen
temporären Trainingszeiten für die Jugendmannschaften veröffentlicht. Alle Informationen
sind auch jederzeit auf unserer Homepage www.glinde-reinbek.de nachlesbar.
Ziel wird es sein, vorerst alle Jugendmannschaften zumindest 1 x wöchentlich trainieren zu lassen,
und dabei keinerlei Überschneidung zwischen den Mannschaften zu verursachen.
Pro Halle und pro Trainingszeit darf maximal 1 Mannschaft in der Halle trainieren.

Die Seniorenmannschaften werden je nach Situation zum 09.11.2020 in den Trainingsbetrieb
zurückkehren.

Wir bedauern es sehr diesen Schritt erneut gehen zu müssen, und wünschen euch
von ganzem Herzen „BLEIBT GESUND“

der Vorstand

2110, 2020

SG Glinde-Reinbek setzt Spielbetrieb aus

Von |Kategorien: Startseite|0 Kommentare

Der Vorstand der SG Glinde-Reinbek hat heute beschlossen,
den Spielbetrieb 2020/2021 bis auf weiteres auszusetzen.

Auf Grundlage der aktuellen Corona-Entwicklung halten wir es für unverantwortlich Mannschaften
in jeglicher Form am Spielbetrieb teilnehmen zu lassen. Handball ist bekannter weise ein Kontaktsport.
Es ist während eines Spieles nicht möglich sicherzustellen, das keinerlei Übertragung von
Coronaviren erfolgt, da die Spieler nicht wie in den Bundesligen regelmäßig im Vorwege getestet werden.
Ein Verweis auf die Eigenverantwortung jedes einzelnen Spielers oder Elternteils eines Spielers
halten wir nicht für ausreichend, da durch eine etwaige Verbreitung des Virus, auch Dritte wie Eltern,

Großeltern, Verwandte, Freunde etc.. geschädigt werden würden. Auf Grundlage der aktuellen Fallzahlen,
ist vielmehr davon auszugehen, dass ein Handballspiel durch ggfs. unbewusstes übertragen des Erregers,
zu einem sogenannten Speader-Event ausartet. Ein weiterer unkontrollierbarer Ausbreitungsherd
wäre  hierbei vorprogrammiert. Es gilt auch zu Berücksichtigen, dass vermehrt Spieler sowie Mannschaften aus
sogenannten Risikogebieten kommen und somit das Ansteckungsrisiko unkalkulierbar erhöht.
Im Rahmen der allgemeinen aber auch sozialen Verantwortung als Verein können wir hierfür aktuell
die Verantwortung nicht übernehmen.

Im Weiteren haben wir als Verein auch eine soziale Verantwortung gegenüber der Gesellschaft zu erfüllen.
Aktuell werden Arbeitnehmer wieder vermehrt in „Homeoffice“ geschickt, es wird erneut über
Schulschließungen gesprochen, Versammlungen und Familienfeiern sollen im „kleinsten Rahmen“ erfolgen.
Beinahe täglich werden neue Coronaverordnungen erlassen. Hier wäre es sowohl ein sehr kontroverses
als auch ignorantes Verhalten einen Handballspielbetrieb fortzusetzen,
welcher in keinster Form die aktuelle Lage berücksichtigt.

2010, 2020

Spielbericht 1. Damen vs. SG Todesfelde/Leezen 2 22:31 | (10:20)

Von |Kategorien: 1. Damen, Startseite|0 Kommentare

Ausgangslage:
Diesen Sonntag hatten wir die Damen aus Todesfelde/Leezen in Reinbek zu unserem ersten Heimspiel diese Saison zu Gast. Nach der Niederlage gegen die Damen der SG Kiel Nord, wollten wir endlich Punkte für uns verbuchen.
 
Spielverlauf:
Trotz motivierter Vorsätze, lief besonders die erste Halbzeit mehr als schlecht für uns. Wir kamen nicht richtig ins Spiel, waren im Angriff ideenlos und in der Abwehr zu lasch. Statt die Gegnerinnen rechtzeitig anzugehen und ordentlich zu verteidigen schauten wir überwiegend zu. Dies hatte zur Folge, dass sich die Damen aus Todesfelde bereits nach 6 Minuten auf ein 1:5 absetzen konnten. Langsam kamen wir etwas besser in die Partie, konnten vorne ein paar Bälle im Tor unterbringen – doch von einer guten Leistung waren wir nach wie vor weit entfernt. Mit einem Stand von 10:20 ging es in die Kabine.
Die Ansage unseres Trainers war deutlich. Wir wussten, dass wir uns unter Wert verkaufen und wollten es in der zweiten Halbzeit besser machen.
Der Beginn der zweiten Halbzeit wurde dann tatsächlich besser. Wir waren wacher und aktiver ind er Abwehr und auch im Angriff wurde kreativer gespielt und mit einem Torabschluss belohnt. So konnten wir den Abstand von 10 Toren auf zwischenzeitlich 5 Tore reduzieren. Hervorzuheben ist dabei die großartige Leistung unserer Torhüterin Andrea, die sich als wahrer 7-Meter Killer entpuppte! ?
Dennoch liefen wir nach wie vor dem Rückstand hinterher, den die Damen aus Todesfelde bis zum Schlusssignal nicht mehr hergaben. Mit einem Stand von 22:31 mussten wir uns geschlagen geben – Spiel zum vergessen.
 
Zu allem Überfluss haben sich Annie (Cut an der Lippe), Sarah (Bänderriss) und Vanessa (Bänderriss) während der Partie verletzt. An dieser Stelle gute Besserung, erholt euch schnell!
 
Es spielten: Andrea (Tor, div. Freie und 7m), Jenny (Tor, div. Freie), Claudi (4/2), Toni (4/2), Vanessa (3), Jose (3), Inga (3), Henrike (2), Sara (1), Sarah (1), Anja (1), Katrin, Marie, Annie
110, 2020

Spielbericht SG Kiel-Nord vs. 1. Damen 32:27 | (12:16)

Von |Kategorien: 1. Damen, Startseite|0 Kommentare

Ausgangslage:
Am Sonntag war es soweit – unser erstes Spiel der neuen Saison stand vor der Tür. Es ging für uns nach Kiel gegen die Damen der SG Kiel-Nord, die uns bereits aus letzter Saison bekannt waren. Dieses Mal wollten wir es jedoch besser machen als letzte Saison!
Nach kurzer Einweisung in das geltende Hygienekonzept konnte es auch losgehen.

Spielverlauf:
Wir starteten gut in die Partie, waren im Angriff von Anfang an erfolgreich und konnten uns bereits in der 5. Minute eine zwei Tore-Vorsprung erspielen. Diesen verspielten wir leider aus Unachtsamkeit in der Abwehr kurz darauf wieder. In der 20 Minute dann die Wende: Der Angriff funktionierte und auch die Abwehr war wach und agierte konsequent. 7 Minuten lang gelang es den Kieler Damen nicht ein Tor zu erzielen, während wir uns eine 3 Tore Führung aufbauen konnte. Mit einem Stand von 12:16 ging es dann in die Halbzeitpause.
Rückblickend kam die Pause für uns zum falschen Zeitpunkt. Wir waren kurz vor der Pause auf dem Höhepunkt unseres Spiels. Was nach der Pause kam ist uns bis jetzt unerklärlich. Zu wenig Zug zum Tor und mangelnde Konzentration im Passspiel luden die Kieler Damen zu einigen schnellen Toren ein. Dazu gesellten sich diverse verursachte 7-Meter unsererseits – die die Gegnerinnen fast alle konsequent einnetzten. Innerhalb von 8 Minuten schafften wir es unsere 5 Tore Führung zu verspielen – es war wieder alles offen. In der 47. Minute erzielten die Kieler Damen dann den Führungstreffer und gaben sie bis zum Ende nicht mehr her. Auch wenn wir bis zum Schlusspfiff gekämpft haben, mussten wir uns am Ende 32:27 geschlagen geben.
Ein Spiel auf dem aufgebaut werden kann, aber dennoch ärgerlich, da definitiv mehr für uns drin gewesen ist.

Ausblick:
Bis zu unserem nächsten Spiel haben wir nun ein paar Wochen Pause. Diese wird genutzt, um weiter an uns zu arbeiten, um dann das nächste Spiel für uns zu entscheiden.

Es spielten: Meike (Tor, div. Freie und 7m), Andrea (Tor, div. Freie und 7m), Claudi (11/4), Toni (6), Henrike (3), Jose (3), Sara (2), Katrin (1), Leo (1), Britta, Sarah, Anni, Marie

2709, 2020

Gertrud-Lege-Schule

Von |Kategorien: Handball an der Schule|0 Kommentare

Handball an der Schule

Seit März 2020 kooperieren die Getrud-Lege-Schule in
Neu Schönningstedt und die SG Glinde-Reinbek im Handball.
Auf Initiative von Jugendkoordinator Axel Timmermann
und der Schulleitung findet jeweils Montags und Freitags
Handballtraining im Rahmen des Sportunterrichtes statt.
Von der Ballgewöhnung über Fangen und Werfen geht es
bis hin zum richtigen Handballspiel.
In einem langfristigen Projekt sind die weiteren Ziele:
Durchführung eines Schulturniers, Handball
als Wahlplichtkurs und Teilnahme an einer Grundschulliga.

Die SG Glinde-Reinbek hat es sich zum Ziel gesetzt den Handball
an den Schulen zu etablieren und wir freuen uns, wenn andere
Grundschulen mit in unser Projekt einsteigen würden.
Fragen an Axel Timmermann (0151-75054894)
Jugendkoordinator der SG Glinde-Reinbek
2609, 2020

Fördertraining für Mädchen

Von |Kategorien: Startseite|0 Kommentare

Am 26.09.2020 fand das erste Fördertraining für alle Mädchen des Vereins statt. 21 Teilnehmer trafen sich am Samstag Morgen. Die Leitung übernahm Sarah, unsere Trainerin der wj.C. Zum kennenlernen wurde Buchstaben legen gespielt, anschließend gab es ein straffes Fitnessprogramm bei der Sarah viel wert auf die Grundlagen des Handballspiels legte. Axel übernahm dann einen kleinen Teil Wurftechnik während Lisa mit den Torhütern trainierte. Dann gab es ein gemischtes Handballspiel. Es herrschte generell viel Freude unter den Teilnehmern, da 4 Altersklassen zusammen trainierten und alle sich gut miteinander verstanden. Zum Abschluss gab es noch eine kleine Belohnung in Form von Liegestützen und Sprüngen. Wir von der SG Glinde-Reinbek freuen uns, dass alle gesagt haben: Es hat Spaß gemacht und es muss dringend wiederholt werden.

2009, 2020

Trainerschulung

Von |Kategorien: Startseite|0 Kommentare

Am 19.09.2020 war Thies Schmalfeld zusammen mit der 1.Frauen der HSG Eider Harde zu Gast bei der SG Glinde-Reinbek. Der ehemalige 2.Ligaspieler und A-jugend Bundesligatrainer nahm sich Zeit für unseren Trainernachwuchs. In den Bereichen Athletik und Wurftechnik demonstrierte er mit seiner Mannschaft in einer 90minütigen Einheit die vielen Facetten einer gründlichen, handballerischen Ausbildung. Grundaussage: es ist wichtig die Abläufe immer wieder zu trainieren bis sich Automatismen ergeben. In der Athletik erinnerte der erfahrene Coach alle Trainer daran, dass es nicht unbedingt darauf ankommt, ob man Athletik trainiert, sondern vor allem wie man Athletik trainiert. Beeindruckend ist die Tatsache, dass sein damaliger A-jugend-Bundesligakader ohne eine einzige Muskelverletzung durch die Saison gekommen ist.
Seine Frauenmannschaft demonstrierte die Übungen mit großer Disziplin und ständig erklärte er den Teilnehmern den Hintergrund der verschiedenen Abläufe.
Für unsere Nachwuchstrainer war es ein kurzweiliger Vormittag und in einer anschließenden Fragerunde wurde noch ein mal ins Detail gegangen.

309, 2020

Inklusionsmannschaft – Info Veranstaltung 31 Okt.- in Bargteheide

Von |Kategorien: Inklusion|0 Kommentare

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin die Koordinatorin des Projektes „Sport für alle – Weiterentwicklung des Inklusionssports im Kreis Stormarn“ beim Kreissportverband Stormarn.

Gemeinsam mit Axel Timmermann (Sportlicher Leiter und Jugendkoordinator, SG Glinde-Reinbek) und Cordula Horn (Abteilungsleiterin Handball, TSV Bargteheide) möchte ich die Weiterentwicklung des Inklusionshandballs in Stormarn vorantreiben.

Wir möchten gemeinsam in Stormarn eine Mannschaft für die schleswig-holsteinische Handball-Inklusionsliga aufbauen. In einer solchen Mannschaft formieren sich Menschen mit einem Handicap zusammen mit Menschen ohne Handicap.

Wir sind nun auf der Suche nach Interessenten für eine inklusive Handballmannschaft. Gesucht werden Mädchen und Jungen sowie Frauen und Männer mit und ohne Handicap, die Lust haben, gemeinsam in einem Team Handball zu spielen und zudem gegen andere Mannschaften aus Schleswig-Holstein anzutreten.

Am 31. Oktober 2020 von 10:00 bis 12:00 Uhr wird es eine erste Info-Veranstaltung im Jagdschloss Malepartus in Bargteheide geben, bei der u.a. ein Vertreter des Handballverbandes Schleswig-Holstein für Fragen bereitstehen wird.

Anmelden können Sie sich bis zum 23. Oktober 2020 unter: https://eveeno.com/170638068

Einen interessanten Kurzfilm des NDR über die Liga finden Sie zudem hier: https://www.ndr.de/sport/mehr_sport/Handball-ist-fuer-alle-da,inklusionshandball102.html. Schauen Sie gerne einmal rein.

Wir freuen uns auf Sie!

Mit sportlichen Grüßen

Pia Görrissen

_________________________

Kreissportverband Stormarn e.V.

Pia Görrissen

„Sport für alle – Weiterentwicklung des Inklusionssports im Kreis Stormarn“

Lübecker Str. 35, 23843 Bad Oldesloe

Tel.: 04531-808 722

Mobil: 0174-39 45 291

Fax: 04531-808 723

E-Mail: inklusion@ksv-stormarn.de

 www.ksv-stormarn.de

 www.facebook.com/kreissportverband.stormarn

Termine

Mitglieder- versammlung

30. November um 19:00 - 21:00

Nach oben