Vor einigen Wochen hatten wir die Idee, bei unserem traditionellen letzten Jahrestraining mal etwas Besonderes zu versuchen. So schrieben wir viele Ehemalige an, die in den letzten 15 Jahren in der 1. Herren der SG Glinde/Reinbek gespielt und ihre Handballschuhe schon vor geraumer Zeit gegen die heimischen „Sambapuschen“ getauscht hatten.

Gestern war es dann soweit, zwölf Legenden fanden den Weg zu uns in die Halle, um mal wieder die Pille in die Hand zu nehmen und ein lockeres Spielchen gegen die aktuelle 1. Mannschaft zu bestreiten.

Der äußere Rahmen war würdig, durch ein Spalier der 1. Herren wurde eingelaufen, die 1. und 2. Damen feierten bei Sekt und Keksen jedes Tor der erfahrenen Recken auf der Tribüne, während ausreichend Kaltgetränke dafür sorgten, dass den Spielern nicht die Luft ausging.

Nach knapp sechzig aufregenden Spielminuten gab es ein leistungsgerechtes 28:28 Unentschieden (vielleicht auch 29:29, die Spielleitung war sich da nicht ganz sicher) und viele glückliche Gesichter.

Es hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht, es waren keine offensichtlichen Blessuren zu beklagen und nach den zwei Halbzeiten dauerte die dritte Halbzeit erwartungsgemäß am längsten und endete bei Tommy am Tresen.

Super, dass ihr alle gekommen seid und nach dieser Erfahrung können wir festhalten: Nächstes Jahr treffen wir uns in ähnlichem Rahmen wieder!

Ein friedliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr wünscht

Eure 1. Herren