In unserem zweiten Heimspiel hatten wir unsere Nachbarn von der Bundestraße (HSG) 404, früher TSV Schwarzenbek, zu Gast. Über die gesamte Spielzeit zeigte die SG (von der Landesstraße K80) Glinde/Reinbek, dass sie die Punkte nicht hergeben wollte und siegte souverän mit 29:21 (13:11).

Nach einem Blitzstart stand es nach 7 Minuten 5:1 für die Hausherren, aber nach einer Auszeit der Gäste ließen wir etwas die Zügel schleifen und vertändelten unsere Angriffe, so dass wir unnötige Gegentore erhielten. Nach 5 Minuten Tiefschlaf, waren wir dann wieder aufgewacht und es konnte auch von uns weiter Handball gespielt werden. Wir übernahmen wieder das Zepter und setzten uns auf 12:7 ab. In Unterzahl kamen die Gäste erneut etwas heran und mit 13:11 wurden die Seiten gewechselt.

In den ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit entschieden wir dann mit konsequent genutzten Chancen das Spiel und ab 20:14 war das Spiel eigentlich entschieden. Danach plätscherte die Begegnung dahin und wir wechselten auf vielen Positionen. Über 25:16 und 27:20 kam es dann zum Entstand von 29:21.

Genau so müssen wir auch am nächsten Sonntag bei Tills Löwen auftreten!

Es spielten: Max im Tor; Robin 7/4, Tim 6, Persi 4, Benni und Mo 3, Schnoddi und Flo (je 2), Ramon und Mäx (je 1), Sascha, Paule, Nicki, Richi.