Nach einer kurzen Saisonvorbereitung mit mehr oder weniger Spielerinnen starteten wir am vergangenen Sonntag, den 15.09.19 auswärts in Mölln in die neue Saison. Die Stimmung war zum Treffzeitpunkt super und voller Spannung. Zudem konnten wir unsere jungen B-Jugendlichen in der Halle anfeuern, die vor uns gegen die Tills Löwen kämpften. Gute Besserung an dieser Stelle an Chiara, die sich am Knie verletzte.

Mit Anpfiff wurde klar, dass unsere Gegner ein für uns ungewöhnliches Spielgerät ausgewählt hatten: Ball mit Backe.
Auch wenn die ersten Pässe sehr ungenau kamen, ließen wir uns davon nicht abschrecken. Bei den anderen Mädels sah der Umgang nicht wesentlich schöner aus.

Der erste Treffer landete im gegnerischen Tor. Die Abwehr stand gut und im Angriff wurde mit Tempo Druck auf die gegnerische Deckung ausgeübt, sodass wir aus dem Spiel heraus einfache Tore erzielten. Die Löwen spielten gute Angriffe und suchten immer wieder Anspiele an ihren Kreis, was ihnen durch unser gutes Deckungsverhalten nur selten gelang. Und kamen sie doch durch die Abwehr durch, dann hatten wir eine starke Yvonne im Tor! Aber auch wir taten uns im Angriff mit 15 Fehlwürfen alleine in der ersten Halbzeit teilweise sehr schwer! Und das, obwohl die meisten Würfe auf das gegnerische Tor ohne Bedrängnis zustande kamen.
Bis zu unserer Unachtsamkeit am Ende der ersten Halbzeit war das Spiel recht ausgeglichen im Torverhältnis. Doch dann konnten die Löwen drei Tore in Folge erzielen, so dass es zur Halbzeit 8 zu 6 stand.

In den folgenden 30 Minuten konnten wir das Spiel umdrehen. Wir wollten endlich gewinnen! Wir starteten mit zwei Toren und ließen nur einen Treffer zu. Das wiederholte sich bis zum 12:12. Wir wurden wieder unachtsam und gaben den Gleichstand wieder ab. Doch auch die Löwen verdaddelten zu unseren Gunsten mehrere Bälle, die wir mit einem Tor und zwei 7-Metern bestraften. Fünf Minuten vor Schluss führten wir mit 14:18! Das wollten wir nicht mehr aus der Hand geben. Obwohl unsere Kraft in den letzten Spielminuten merklich nachließ, konnten wir am Ende dennoch mit einem Endstand von 16:18 die zwei Punkte mit nach Hause nehmen.
Ein toller Einstand für Sandra!

Es spielten: Yvonne (Tor, diverse Freie und 7- Meter), Leo (4), Jose (4/3), Lütten (3), Sandra (2), Melli (2), Schmuddi (1), Pia (1), Carina (1), Ann-Kris, Tessa