An manchen Tagen fragt man sich: “Was war heute der ausschlaggebende Punkt warum wir gesiegt haben?”
Nun meistens klingen die Antworten sehr monoton.. Wir waren die bessere Mannschaft..oder
Heute hat einfach alles gepasst.. oder auch sehr beliebt – wir haben unseren Gegner von der ersten
Minute keine Chance gegeben ins Spiel zu kommen. Nicht aber so heute

Ausgangslage:
Mit der selben Besetzung wie in der Vorwoche hieß der heutige Gegner TuS Lübeck, ein für uns komplett
unbeschriebenes Blatt. Wir kannten den Gegner nicht und vielleicht war das auch gut so.
Wir gingen somit recht unbedarft ins Spiel und versuchten von der ersten Minute an unser Spiel durchzudrücken.
Ehrlich gesagt, gelang uns das heute nur teilweise..immer wieder hatten wir Abstimmungsprobleme in der Abwehr,
traten häufig nicht rechtzeitig auf den Ballführenden heraus. Im Angriff lief der Ball nur stockend und wir
vermissten den notwendigen Zug zum Tor. Das Tempo im allgemeinen war milde gesagt “durchschnittlich”.
Nichtsdestotrotz, wir spielten gut mit, vergaben wieder zahlreiche Chancen und mussten letztendlich
mit einem 1 Tore Rückstand in diese Pause gehen. (13:14)

Die Marschrichtung zur zweiten Halbzeit war klar.. Abwehr muss früher heraustreten, bessere Abstimmung
im Mittelblock – Im Angriff mehr Zug zum Tor und vermehrt die 1:1 suchen

Es wurde kurz gesagt besser und in der 42 Minute konnten wir das Spiel zu unseren Gunsten drehen
und gewannen verdient mit 31:28.
Aber was hat nun den Unterschied ausgemacht?
Der Unterschied heute war das TEAM! – oft spricht man von den ersten Sieben, womit gerne die
stärksten Individualisten gemeint sind. Aber heute haben den Unterschied die Spieler ausgemacht, welche nicht in
den ersten 7 dabei waren. Diese Spieler haben heute ohne Ausnahme gezeigt warum wir eine Mannschaft sind
und das jede Einzelne gebraucht wird.. Kampfgeist und Wille das Spiel gewinnen zu wollen war heute entscheidend
11 Spieler – 1 Ziel – SIEG!  

es spielten: Jennifer Brumm (TW), Sara Reischl (4), Katrin Reich (3), Anja Schüler (6), 10 Julia Dammer (3), Britta Hansen (1), Antonia Schmidt (1), Doreen Alisch (3), Vanessa Mittelstädt (5), Claudia Riecke (5), Marie Schneider,