Letzten Sonntag war es soweit. Die männliche E 1 und E2 wurden in der Rückrunde in die gleiche Staffel eingeteilt, sodass sie zweimal gegen einander spielen müssen. Für die Kids eine ungewohnte Erfahrung. In der Halle angekommen haben sich beide Mannschaften erst einmal zusammen warm gemacht, denn auch wenn die E-Jugend in eine Gruppe 1 und 2 eingeteilt ist, steht bei uns der gemeinsame Teamgeist ganz oben.

Dann startete das Spiel. Unsere Jungs waren in beiden Mannschaften sofort da und somit vielen auf beiden Seiten die Tore. Ab der 10 min kam es bei der E1 etwas ins stocken. Die Tore wollten nicht so wirklich fallen und in der Abwehr waren sie auch kurzzeitig nicht richtig dabei. Diese Phase nutze die E2 aus um die Halbzeit mit einem 6:8 zu beenden.
Nun startete die Spielvariante über das ganze Feld und die E1 war wieder sofort im Spiel. Sie kämpften sich schnell bis zur 27 min an ein 10:10 ran. Zwischen zeitlich lieferten sich die beiden Mannschaften ein so schnelles und spannendes Spiel, dass sogar unser Schiedsrichter richtig ins schwitzen kam. Gegen Ende schaffte es aber die zweite Mannschaft ihre Torchancen besser zu verwandeln und beendeten das Spiel mit einem 12:15 (nach Addition der Spieleranzahl 17:19).

Für die ungewohnte Situation machten die SG Jungs das wirklich gut und lieferten sich ein sehr ausgeglichenes und spannendes Spiel.
Nächsten Sonntag ist die E1 zu Gast beim HSG Tills Löwen.
Die E2 verabschiedet sich schon einmal in die Winterpause und startet im neuen Jahr wieder durch.

Es spielten
E1: Fabian, Ben, Lasse (1), Florian, Mats (1), Lian (1), Maxi, Felix, Julius (5), Dominick (4), Erik
E2: Paul (5), Christopher, Bennet, Marc, Matti Mi (1), Oskar (7), Elias, Lukas (2), Linus, Matti Ma