Am 19.01.20 war die m Jgd. C des TSV Travemünde zu Gast in Reinbek.
Neuer Trainer, neue Abwehr, neuer Angriff.
Das Motto der Partie lautete: Entwicklung vor Ergebnis und somit starteten
die Jungs mit der ungewohnten, neu formatierten 3:2:1 Abwehr.
Logischerweise fehlte die Orientierung im Abwehrverband und die Gäste erzielten viele einfache Tore.
Dies wurde im Laufe des Spiels schrittweise besser.
Im Angriff gelang es nur in kurzen Phasen ordentlich Durchschlagskraft zu entwickeln,
so lag man zur Pause mit 10:18 im Hintertreffen.
Anfang der 2.HZ verkürzten die Jungs mit viel Engagement auf 16:20 eh
eine 2 Minuten Strafe die Aufholjagd beendete und die Jungs in Unterzahl
mit 28:18 in den Rückstand gerieten.
In den letzten 8 Minuten kämpften sich alle nochmals in die Abwehrarbeit rein,
Jannick hielt einige Bälle und Vorne wurde noch 4 Tore sehenswert herausgespielt.
Letztendlich geht der Sieg der Gäste auch in der Höhe in Ordnung.
Fazit: Die m Jgd. C steht am Anfang einer Entwicklung und die Ergebnisse
sind erst einmal zweitrangig. Zuallererst kommt die Freude am Handball und die Entwicklung.