11 Uhr Heimspiel in Glinde…..bekanntlich nicht unbedingt unsere Zeit. Das Hinspiel gegen Oldelsoe konnten wir in einem torarmen Spiel mit 3 Toren für uns entscheiden. Da das Team zu Beginn der Saison neu zusammengewürfelt war, wussten wir also nicht, wie weit die Mädels sich entwickelt und zusammengespielt hatten. Oldesloe ging dann auch mit 1:0 in Führung, bis Jojo mit 5 Toren in Folge in 6 Minuten erstmal klarstellte, wer hier heute das Sagen hatte. Alex markierte das 6:1, bis Oldesloe dann auch mal wieder zum Zug kam. Die kämpften sich dann wieder auf 2 Tore ran, dann schlugen aber wieder Alex und Jojo zu und nachdem Lisa einen 7 m egalisierte, gaben sich die Oldesloerinnen ihrem Schicksal hin. In der 19. Minute trafen die SCU- Mädels zum 10:7 bis dann unsere Truppe auf die Jagd ging und mit 8 Toren in Folge den Gegner erlegte. Mit 18:7 ging es in die Kabine. Die Stimmung war da auch entsprechend gut. Wir mahnten auf keinen Fall nachzulassen, weiter in der Deckung die Bälle zu gewinnen und schnelle einfache Tore zu machen.

Nach dem Wiederanpfiff ging es dann weiter wie zum Ende der ersten HZ, mit schönen schnellen Toren unserer Mädels. Wenn wir die Bälle in der Deckung gewinnen schaltet meistens Jojo als erstes um und ist schon am gegnerischen Tor, bevor die Gegner überhaupt bemerken, dass die den Ball gar nicht mehr haben. So stand es dann in der 32. Minute 21:7 für uns. Die Ansage unserer B-Mädels, die mit auf der Bank saßen, dass sie Kuchen für‘s 30. Tor wollen, war dann wohl nicht so gut oder etwas früh, auf jeden Fall schalteten wir nicht nur einen Gang zurück sondern mindesten drei und ließen Oldesloe jetzt auch wieder mitspielen. So plätscherten dann die verbleibenden 18 Minuten gähnend langweilig vor sich hin, selbst der Schiri hatte Mühe, dabei zu bleiben…..das restliche Spiel war ausgeglichen oder eher noch, Oldesloe konnte diese Endphase für sich entscheiden, die 2. HZ ging immerhin unentschieden aus. Tolle erste HZ von allen und sehr erfreulich, dass sich fast alle in die Torschützenliste eintragen konnten. Weiter so Mädels, dann macht Handball richtig Spaß!

Es spielten: Jojo (15), Alex (6), Greta (4), Mia M. (2) Assya (2/2), Niki, Ric (je 1), Emi sowie Lisa im Tor mit tollen Paraden und 3 gehaltenen 7 m!