bergner

/Kerstin Bergner

About Kerstin Bergner

This author has not yet filled in any details.
So far Kerstin Bergner has created 7 blog entries.

Männliche E1 mit toller Leistung und Sieg im ersten Heimspiel am 08.09

Mit 10 Jungs startete Trainerin Mona Kutscha diesmal in der heimischen, frisch renovierten Halle in Glinde im Oher Weg. Gegener: die neu gegründete Spielgemeinschaft HSG 404. Schnell zeigte sich, dass die SG Kids motiviert und voll bei der Sache waren. Nach 3 Minuten stand es schon 3:0 für die Gastgeber. Erst in der 5. Minute konnte HSG sein erstes Tor erzielen. So verlief die erste Halbzeit auch sehr bestimmend für die SG Jungs. Eine gute Verteidigung, die Bälle wurden prima in die Angriffshälfte gespielt, doch oftmals konnten die so schön erkämpften Bälle nicht in das Tor gebracht werden. Mit dem Zwischenergebnis 11:4 und einem guten Gefühl der Heimmannschaft, gingen die Mannschaften in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit wollte einfach kein Ball in das Tor. SG Glinde/Reinbek vermochte es einfach nicht, die guten Chancen zu nutzen (z.B. zwei Penaltys) und konnten keinen einzigen Ball mehr ins Tor bringen. Die Gäste schlugen sich in der 2. Halbzeit besser und konnten noch mit 2 Toren aufschließen. Auf Grund der 7 Torschützen des Heimvereins und 3 Torschützen des Gegners endete die Partie dann mit einem 18:9 (11:6). Insgesamt zeigten sich die SG Jungs aber sehr ehrgeizig und mit viel Potential. Das Team wurde von den zahlreichen Eltern auf der Tribüne motiviert und angefeuert (Vielen lieben Dank !!!).

Fabian (1), Lasse (1), Erik (3), Florian (1), Joel (1), Dominick (2), Mats Voß (geniale Abwehr), Lian (schnellster Spieler), Felix (super Torwartleistung), Maximillian (ausgezeichnete Abwehrleistung)

By |2019-09-12T20:20:10+02:0012 September 2019|E Jugend männlich|0 Comments

Heimspiel der männlichen E2 am 08.09.19

Heute eröffnete die männliche E2 unseren Heimspieltag in der neu umgebauten Halle in Glinde. Zu Gast hatten wir die HSG Tills Löwen 08. Nach dem letzten Wochenende wollten die SG Jungs diesmal auch im Spielergebnis zeigen was sie drauf haben. In den ersten 11 min der 3:3 Spielvariante haben sie auch erstmal deutlich geführt und waren sowohl in der Abwehr und im Angriff stark dabei. Danach lies die Konzentration etwas nach und Tills Löwen nutzte seine Chancen,so dass wir die ersten 20 min mit einem 6:6 beendeten. Anschließend ging es mit der Spielvariante über das ganze Feld weiter, was körperlich deutlich anstrengender ist und schnelles umschalten zwischen Angriff und Abwehr erfordert. Die zweite Halbzeit war zwischen beiden Mannschaften sehr ausgeglichen und endetet mit einem 9:9. Leider hatte Tills Löwen einen Torschützen mehr und wir mussten uns mit einem 12:13 geschlagen geben.
Dieses Spiel hat den SG Jungs aber gezeigt was möglich ist und somit versuchen wir in 2 Wochen in Bargteheide unsere ersten 2 Punkte zu holen.

Gespielt haben:

Bennet (1), Christopher, Elias, Janis, Marc, Matti Ma, Matti Mi (3), Oskar (5), Paul

By |2019-09-08T20:41:45+02:008 September 2019|E Jugend männlich|0 Comments

Saisonstart der männlichen E2 in Sandesneben am 1.9.19

Die E2, hauptsächlich bestehenden aus dem Jahrgang 2010, hatte ihren Saisonauftakt am Sonntag zu Gast beim DHG Sandesneben.
Für den größten Teil unserer Jungs war es das erste Punktspiel und somit sehr aufregend und neu. Den Umständen entsprechend haben sie dafür aber sehr schnell ins Spiel gefunden.
Zusammengefasst kann man wirklich sagen, dass es eine sehr starke kämpferische Leistung von allen neun Jungs war und wirklich ein ganz tolles Zusammenspiel sowohl im Angriff als auch in der Abwehr zu sehen war. Leider spiegelt das Endergebnis dies nicht wieder und wir mussten uns doch sehr deutlich gegen Sandesneben mit 23:10 geschlagen geben.
Nachdem die Torschützen beider Mannschaften addiert wurden endete das Spiel mit einem 29:15.

Auch ein großes Lob an die zahlreich mitgereisten Fans, die unsere SG Jungs lautstark angefeuert und motiviert haben.

Am Sonntag begrüßen wir die HSG Tills Löwen bei uns in Glinde.

Gespielt haben:
Bennet, Christopher, Elias, Lukas (2), Marc, Matti Ma (3), Matti Mi (1), Oskar (3) und Paul (1)

By |2019-09-06T20:16:28+02:006 September 2019|E Jugend männlich|0 Comments

Grandioser Start der männlichen E1 in Bargteheide am 31.8.19

In dieser Saison ist alles etwas anders. Auf Grund des großen Zulaufs in der männlichen E Jugend der SG Glinde/Reinbek haben die Trainerinnen Kiki und Mona beschlossen zwei Mannschaften zu bilden. Ein Ziel dabei ist es, dass die Spielpraxis des einzelnen Kindes vergrößert wird. Wir rechneten allerdings nicht damit, dass beim 1. Spiel gleich eine 100%ige Spielbeteiligung für jedes Kind gesetzt war. Durch Geburtstage und einer Verletzung trafen wir in Bargteheide bei 30 Grad Celsius zu unserem 1. Punktspiel um 12:30 Uhr ein (das Spiel wurde auf Wunsch von Bargteheide nach hinten verlegt). Nach einer kurzen Aufwärmphase ging es auch schon los. Das 3:3- Spiel war für unsere Kids kein Problem. Von Anfang an konnten die Jungs das geübte Abwehrspiel zwischen Tor und Gegner gut kontrollieren und agierten aktiv und mit Übersicht. Bis zur 10. Minuten war es sehr ausgeglichen und die SG Jungs konnten oftmals den Ball ergattern und diesen in die Angriffshälfte transportieren. Leider scheiterten wir öfter mit einem sicheren Abschluss. In der 18. Minute zeigten sich beide Teams gleich stark und konnten dies mit einem 5:5 unterstreichen. Wir kämpften um jeden Ball, aber die TSV Jungs ließen ebenfalls nicht los. So gingen beide Mannschaften mit 7:6 für den Gastgeber in die Kabine.
Beide Mannschaften waren im Spiel über das ganze Feld erstmal etwas von der Rolle, aber fingen sich dann nach 5 Minuten wieder. Nach 12 Minuten in der 2. Halbzeit stand es dann 7:7. Bargteheide konnte sich dann kurz vor Schluss mit 2 Toren absetzen. Aber die SG Jungs waren unermüdlich und eroberten den Ball zurück und konnten eine halbe Minute vor Ende noch das 8:9 werfen. Jetzt ging es um die Torschützen. Beide Mannschaften hätten einen Sieg verdient. Aber beide Mannschaften hatten 5 Schützen, somit endete das Spiel mit 13:14 ganz knapp. Aber die Mannschaften haben sich ein großes Lob verdient. Die Jungs zeigten ein kämpferisches Teamhandball, welches auch durch die begeisterten Elternfans auf der Bank grandios unterstützt wurde. Besonders zu nennen wäre hier Fabian, der erst seit wenigen Wochen dabei ist und sich ohne Probleme in das Handballteam eingegliedert hat.
Ganz besonders war die kämpferische Einstellung aller – SAU STARK-WEITER-SO

Fabian E., Lasse Z. (4), Erik D. (1)- super Keeperleistung- 2. Hälfte, Florian B. (1) super Keeperleistung 1. Hälfte, Lian K. (1), Maximilian G., Felix N.(1)

By |2019-09-06T20:01:32+02:006 September 2019|E Jugend männlich|0 Comments

Turnier der mE -Jugend

Am Sonntag ging es für 13 Kids der männlichen E-Jugend zum Till-Eulenspiegel Pokalturnier nach Mölln.
Bei super sonnigen Wetter konnten die Kinder gegen 5 weitere Mannschaften antreten. In diesem Turnier zeigten sie wieder, dass viel Potenzial und vor allem Ehrgeiz in ihnen steckt. Und ja es hat uns auch gezeigt, woran wir noch arbeiten müssen.
Ein besonderer Moment an diesem Tag war, als unsere Gegner bei einem Platzierungsspiel nicht angetreten sind und wir die 13 min spontan für ein Eltern gegen Kinder Spiel nutzten.
Letztendlich hatten wir viel Spaß und Sonne an diesem Tag getankt und sind mit einem 10. Platz wieder nach Hause gefahren.

By |2019-06-17T22:38:04+02:0017 Juni 2019|E Jugend männlich|0 Comments

mJE – TSV Bargteheide 24:126 (Spiel 6:18)

Heute waren wir zu Gast beim Tabellen Ersten, dem TSV Bargteheide.

Uns war klar, dass es nicht einfach wird, da der Gegner uns spielerisch und technisch überlegen ist. Aber das war kein Grund für uns die Köpfe hängen zu lassen. Wir wollten zeigen, dass wir trotzdem dagegen halten können.

Kurz gesagt das haben unsere Kids wirklich gezeigt.

Nachdem es ein paar Spielminuten benötigt hatte, bis alle mit dem Kopf beim Spiel waren, kam der Kampfgeist bei jedem Einzelnen deutlich zum Vorschein. Diesmal gelang es uns den ballbesitzenden Gegner viel deutlicher zu stören. Jeder Einzelne hat sich während dem Spiel mehr zugetraut und zusammen haben sie die beste Abwehrleistung in dieser Vorrunde gezeigt.
Es waren wieder viele schöne spielerische Ansätze zu sehen. Leider konnten sich unsere Kinder durch häufige Fangfehler und eine schlechte Torabschlussquote nicht selbst belohnen.
Die Kids haben mit ihrem Teamgeist und ihrem starken kämpferischen Willen ein sehr schönes Spiel gezeigt und können darauf selber stolz sein.
Mit einem 6:18 (umgerechnet 24:126) schließen wir hiermit die Vorrunde ab und starten im neuen Jahr zur Rückrunde.

By |2018-12-05T21:12:33+02:004 Dezember 2018|E Jugend männlich|0 Comments

mJE – Lauenburg SV 140:39 (20:13)

Diesen Sonntag trafen wir bei uns zu Hause das zweite Mal auf die Mannschaft von Lauenburg SV.
Das Hinspiel konnten wir damals sehr deutlich für uns entscheiden und somit war das Ziel für die Kids klar. Nachdem sie einige Spiele verloren hatten wollten sie heute die Chance nutzen um ihre zweiten 2 Punkte zu erhalten.

Das aktivere stören des ballbesitzenden Gegners, sich mehr freilaufen um besser anspielbar für den eigenen Mitspieler zu sein und im Torabschluss mehr auf die richtige Wurfarmhaltung zu achten, waren unsere Schwerpunkte in den Trainingseinheiten.
Dies umzusetzen galt es jetzt für uns im Spiel gegen Lauenburg.

Recht früh im Spiel war jedoch zu erkennen, dass die Gegner es uns heute nicht ganz so leicht machen wie gedacht. Das dagegenhalten und stören des Ballbesitzenden hat uns weiterhin noch Schwierigkeiten bereitet. Aber der Wille war immer deutlich zu sehen, es den anderen nicht so leicht zu machen. Auch haben die Kids versucht sich freizulaufen und durch kürzere, sichere Pässe den Ball gemeinsam nach vorne zu bringen. Durch viele schöne Zusammenspiele im Angriff konnten insgesamt 7 Torschützen von uns den Ball im Tor versenken.
Am Ende haben wir das Spiel mit einem klaren Sieg, 140:39, für uns entschieden.

Am Dienstag, den 4.12.18, findet unser Verlegungsspiel gegen Bargteheide und auch das letzte für dieses Jahr statt..
Danach geht es im Januar 2019 mit der Rückrunde weiter.

By |2018-12-04T21:13:25+02:002 Dezember 2018|E Jugend männlich|0 Comments