2. Herren

Startseite/2. Herren

Aktuelle Berichte der Mannschaft 2. Herren

EILMELDUNG! Anpassung des Trainingsbetriebes

wie ihr alle sicherlich der Presse entnehmen konntet, wurde seitens der Landesregierung
und des Kreises Stormarn erneut die Auflagen für den Trainingsbetrieb in Sporthallen verschärft.
Diese Maßnahmen (ohne Kontakt, Mindestabstand 1,5m und mit maximal 10 Personen)
halten wir als SG Glinde-Reinbek durchaus in der aktuellen Situation für nachvollziehbar, müssen
hier aber Anpassungen an unserem Trainingsbetrieb vornehmen.
Die Anpassung der Trainingszeiten werden wir in den kommenden Tagen besprechen und
euch schnellstmöglich über die Art und Weise der Fortsetzung des Trainingsbetriebes informieren.

Für den Zeitraum 27.10.2020 bis einschl. 01.11.2020 wird das Training für alle
Jugendmannschaften ausgesetzt.

Für den Zeitraum 27.10.2020 bis einschl. 08.11.2020 wird das Training für alle
Seniorenmannschaften ausgesetzt.

Über die jeweiligen Trainer und Betreuer werden die ab 02.11.2020 gültigen
temporären Trainingszeiten für die Jugendmannschaften veröffentlicht. Alle Informationen
sind auch jederzeit auf unserer Homepage www.glinde-reinbek.de nachlesbar.
Ziel wird es sein, vorerst alle Jugendmannschaften zumindest 1 x wöchentlich trainieren zu lassen,
und dabei keinerlei Überschneidung zwischen den Mannschaften zu verursachen.
Pro Halle und pro Trainingszeit darf maximal 1 Mannschaft in der Halle trainieren.

Die Seniorenmannschaften werden je nach Situation zum 09.11.2020 in den Trainingsbetrieb
zurückkehren.

Wir bedauern es sehr diesen Schritt erneut gehen zu müssen, und wünschen euch
von ganzem Herzen „BLEIBT GESUND“

der Vorstand

2. Herren verliert am Ende deutlich gegen GHG Hahnheide

Im letzten Heimspiel vor Weihnachten musste sich die 2. der GHG Hahnheide mit 26:33 geschlagen geben. Trotz einiger verletzungsbedingter Ausfälle starteten wir gut in die Partie. Der Angriff zeigte sich trotz der Ausfälle variabel und konnte einige sehenswerte Treffer herausspielen. Im Gegenzug ermöglichten wir den Gästen aus Trittau aber immer wieder einfache Rückraumtore, so dass die 1. Halbzeit offen blieb. Beim Stand von 17:16 wurden die Seiten gewechselt und wir hatten uns für die 2. Hälfte einiges vorgenommen. Leider kam es anders: wir mussten dem Tempo der 1. Halbzeit und dem aggressiven Spiel des Gegners mehr und mehr Tribut zollen. Im Angriff lief nur noch wenig zusammen und auch in der Abwehr fanden wir keinen Zugriff. Am Ende stand eine doch recht deutliche 7-Tore Niederlage, auf die Leistung gerade in den ersten 30 Minuten lässt sich aber aufbauen.

Tore: Gerdo 8 (5), Jan 5 (2), Jonas 4, Ramon 3, Nick 2, Nici 2, Mo 1, Momme 1

Von |2018-12-13T08:20:11+01:0011 Dezember 2018|2. Herren, Startseite|0 Kommentare
Nach oben