3. Herren

Startseite/3. Herren

Aktuelle Berichte der Mannschaft 3. Herren

EILMELDUNG! Anpassung des Trainingsbetriebes

wie ihr alle sicherlich der Presse entnehmen konntet, wurde seitens der Landesregierung
und des Kreises Stormarn erneut die Auflagen für den Trainingsbetrieb in Sporthallen verschärft.
Diese Maßnahmen (ohne Kontakt, Mindestabstand 1,5m und mit maximal 10 Personen)
halten wir als SG Glinde-Reinbek durchaus in der aktuellen Situation für nachvollziehbar, müssen
hier aber Anpassungen an unserem Trainingsbetrieb vornehmen.
Die Anpassung der Trainingszeiten werden wir in den kommenden Tagen besprechen und
euch schnellstmöglich über die Art und Weise der Fortsetzung des Trainingsbetriebes informieren.

Für den Zeitraum 27.10.2020 bis einschl. 01.11.2020 wird das Training für alle
Jugendmannschaften ausgesetzt.

Für den Zeitraum 27.10.2020 bis einschl. 08.11.2020 wird das Training für alle
Seniorenmannschaften ausgesetzt.

Über die jeweiligen Trainer und Betreuer werden die ab 02.11.2020 gültigen
temporären Trainingszeiten für die Jugendmannschaften veröffentlicht. Alle Informationen
sind auch jederzeit auf unserer Homepage www.glinde-reinbek.de nachlesbar.
Ziel wird es sein, vorerst alle Jugendmannschaften zumindest 1 x wöchentlich trainieren zu lassen,
und dabei keinerlei Überschneidung zwischen den Mannschaften zu verursachen.
Pro Halle und pro Trainingszeit darf maximal 1 Mannschaft in der Halle trainieren.

Die Seniorenmannschaften werden je nach Situation zum 09.11.2020 in den Trainingsbetrieb
zurückkehren.

Wir bedauern es sehr diesen Schritt erneut gehen zu müssen, und wünschen euch
von ganzem Herzen „BLEIBT GESUND“

der Vorstand

3. Herren – Sieg in der letzten Minute mit 4 Mann in Unterzahl

3. Herren – Sieg in der letzten Minute mit 4 Mann in Unterzahl

Es gibt manchmal ziemlich verrückte Spiele. Zu unserem letzten Spiel in diesem Jahr ist die 3. Herren in Büchen angetreten. Leider hatten wir viele Absagen, so dass wir nur mit 6 Feldspielern angereist sind. Für den Notfall hatte sich Andreas, der eigentlich am Knie verletzt ist, noch umgezogen um ein paar Minuten helfen zu können und wie immer die 7m zu werfen.

Das Spiel war recht umkämpft und wir lagen die meiste Zeit knapp hinten, 15 Minuten vor Schluss sogar mit 3 Toren. Wir sind aber ruhig geblieben und haben uns wieder ran gekämpft. 2 Minuten 30 vor Schluss haben wir Unentschieden, Büchen läuft einen Gegenstoß den Olaf super hält.

Allerdings gibt der Schiedsrichter 7m für Büchen und da beschwerten sich einige Spieler von uns lautstark. Der Schiedsrichter gibt daraufhin 4 mal 2 Minuten gegen uns.

Die letzten Minuten spielen Nick und Jan gegen 6 Feldspieler von Büchen. Der Gegner ist aber seltsam passiv, so dass wir die Uhr runterspielen können. Der Schiedsrichter hebt den Arm und zeigt Zeitspiel an. Wir haben noch wenige Pässe, dann hat der Gegner den Ball und der wird mit 6 gegen 2 sicherlich keine Probleme haben gegen uns noch ein Tor zu erzielen. 35 Sekunden vor Schluss kriegen wir einen Freistoß am gegnerischen 9m. Jürgen wirft die Grüne Karte und wir können erstmal durchschnaufen. Wir haben noch zwei Pässe und 35 Sekunden zu spielen. Wir entscheiden, dass Jan Robert anspielen soll, damit der versucht den Sprungwurf über die Mauer ins Tor zu werfen. Allerdings schwierig, wenn der Gegner geschlossen in der Mauer steht.

Die Abwehrspieler konzentrieren sich allerdings komplett auf Robert und bauen vor ihm eine Mauer – Jan vergessen sie dabei irgendwie, aber der hat den Ball. Der Schiedsrichter pfeift an und vor Jan steht kein Abwehrspieler. Daraufhin wirf Jan den Ball direkt ins Tor – wir führen!

Schnell zurück, der Gegner hat noch 15 Sekunden um im 6 gegen 2 ein Tor zu machen. Büchen verliert aber etwas die Nerven und wirft ohne ganz durch zu laufen- Markus hält den Ball sensationell!
Wir gewinnen das Spiel.

Tore Robert(6), Ramon(6), Andreas(4), Andree(3), Jan(3), Nick(2), Schelle(1)

 

Von |2018-12-18T19:54:39+01:0018 Dezember 2018|3. Herren, Startseite|0 Kommentare
Nach oben